07.10 - 31.12.13 - Hoppi

Direkt zum Seiteninhalt
Tagebuch > 2013

Hoppi´s Tagebuch 2013 (Teil 3: 7.10. bis ...)

Wochenübersicht 23. November bis 31. Dezember 2013



  • 24.12.2013: Heiligabend waren wir Abends noch kurz bei den Pferden zum Füttern und Leckerlie geben.

  • 27.12.2013: Zwischen Weihnachten uns Sylvester fiel der Unerricht aus und wir ritten so in der Abends in der Halle. Mein neuer Sattel (Ludomar Zenit, ein Dressursattel mit spanischen Kissen) war noch angekommen und wurde gleich getestet. Ich musste ein bischen mit der Lage und Befestigung der Satteldecke und Bügelriemen tüfteln, aber dann gings. Hoppi lief ganz gut und knirschte nur wenig mit den Zähnen nicht mehr permanent wie zuletzt beim reiten ohne Sattel. Er streckte sich auch schön. Ich hatte das Gefühl dass der Sattel ganz leicht nach vorne gerutsch ist, zumindest ist die Satteldecke leider komplett nach hinten gerutscht und hat sich unten festgezogen. Da nehme ich nächstes mal eine andere.

  • 29.12.2013: Erster kleiner Ausritt im neuen Sattel. Ich ritt noch mit normalen englischen Steigbügeln, aber mit meiner Medi Cheval-Satteldecke unterm Sattel. Ich hatte wieder das Gefühl das der Sattel leicht nach vorne tendiert und auch diese Decke ist gerutscht. Das hatt ich bei meinem alten Sattel nie, da muss ich noch testen. Ich kenn das Problem aber von Anderen. Ansonsten ist Hoppi gut gelaufen und war brav. Nach 9,4km in 2:04 Stunden waren wir wieder am Hof.

  • 31.12.2013: Sylvester waren wir Mittags am Stall und ritten etwas in der Halle und fütterten die Beiden.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 16. November bis 22. Dezember 2013



  • 16.12.2013: Hässi versorgt und den Krankenpaddock und Futter hergerichtet.

  • 17.12.2013: Heute machten wir einen kleinen Spaziergang mit der ledierten Hässi und Hoppi an der Nebenstraße am Hof. Meine Schwester ritt dann noch Stunde auf Schulpferd Salvaro.

  • 18.12.2013: Hässi versorgt und den Krankenpaddock und Futter hergerichtet.

  • 19.12.2013: Hässi versorgt und den Krankenpaddock und Futter hergerichtet.

  • 20.12.2013: Hässi sollte heute wieder vom Krankenpaddock runter, die Wunde sah besser aus. Ich hab den Paddock dann gesäubert und alles wieder hergerichtet. Danach wurde Hoppi geputzt und versorgt. Wir haben heute auch mal die matschigen Beine am Waschplatz abgewaschen. Hat gut geklappt obwohl Hoppi hier ganz schön ängstlich ist, der Wasserschlauch ist ihm nicht geheuer. Meine Schwester ist dann noch mit Hässi unterricht geritten.

  • 22.12.2013: Hässis Wunde war auch trotz Matschpaddock ok so wollten wir einen kleinen Ausritt machen. Ponyfeundin C. war auch dabei. Ich führte Hoppi am Halfter. Es war trocken aber sehr windig, so drehten wir nur einige Schleifen im Wald am Hof. Nach 2:15 Stunden und 9,2 km waren wir wieder am Hof.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 09. November bis 15. Dezember 2013



  • 10.12.2013: Heute wollte ich nochmal mit meinem Pad ohne Satteldecke darunter reiten. Hoppi lief leider nicht gut. Nach 30 min ritt ich noch ohne Pad weiter aber heute wollte er garnicht traben bzw. laufen und knirschte beim Zügelaufnehmen mit den Zähnen. Ich ließ ihn damm am langen Zügel. Am Ende stieg ich ab und trabte noch an der Hand etwas durch die Bahn und wir hüpften auch zweimal über eine kleine Stange vom Boden aus.

  • 13.12.2013: Zuerst war Hufemachen angesagt. Hoppis Hufe waren für das matschige Wetter gut in Schuss. Danach hab ich meiner Schwester beim Springlehrgang mit Schulpferd Salvaro geholfen. Hoppi uns Häska konnten währenddessen Ihre Heuhächsel und Möhren fressen. Danach machten wir uns fertig für die Abendreitstunde. Ich ritt wieder ganz ohne Sattel. Leider wollte Hoppi auch diesmal nicht laufen und knirschte fürchterlich mit den Zähnen. Ich bin dann abgestiegen und hab zusammen mit unserer neuen Reitlehrerin festgestellt, dass er nun da Druckstellen hat wo ich ohne Sattel sitze. Also ist nun reittechnisch erstmal Pause angesagt bis der neue Sattel im Januar kommt. Ich war das draußen noch kurz spazieren mit Hoppi an der beleuchtete Nebenstraße. Danach gab Futter und wir sind nach Hause.

  • 15.12.2013: Heute wollte meine Schwester ein Weihnachtsfotoshooting mit Häska machen und danach wollten wir noch im Wald spazieren und im Anschluss noch zur Besprechnung für die Abzeichenlehrgänge Jan. - März 2014. Leider haben wir bei Hässi mehre Ballenverletzungen an den Hufen festgestellt und mussten sie erstmal behandeln. Das Schooting klappte und wir gingen danach auch in den Wald. Hoppi lief an der Hand mit Halfter mit. Nach 6,4 km und 1:30 Stunden waren wir wieder am Hof. Hier war der eine Ballen wo bereites die Haut fehlte leider aufgeplatz. Häska war super gelaufen im Wald aber nun blutete es. Wir machten es sauber und organisierten fürs nächste den Krankenpaddock und durften das Shetty einer Miteinstellerin zur Gesellschaft mitdraufstellen. Hässi war auch garnicht verwundert und sehr brav. Hoppi kam etwas kurz heute aber er hat sich über den Spaziergang gefreut und wir sind auch mehre Male an der Hand  getrabt und er hatte schön abgeschnaubt. Futter gab natürlich auch. Nach der Besprechnung und nachdem alles versorgt waren fuhren wir nach Hause.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 02. November bis 08. Dezember 2013



  • 03.12.2013: Diesmal bon ich mit meinem Barebackpad mit Satteldecke drunter geritten. Hoppi lief diesmal solala, er wollte sich eigentlich am liebsten nur Strecken und war wenn er trabte dann zu flott. So war es schwierig vernünftig zu reiten.

  • 06.12.2013: Heute bin ich Hoppi wieder ganz ohne Sattel geritten. Aber auch heute war es schwierig, er wollte sich am liebsten nur strecken und war im Trab zu flott.

  • 07.12.2013: war die Weihnachtsfeier am Hof und ich war Helferlein. Hoppi hatte Pause und hat aber noch was leckeres bekommen.

  • 08.12.2013: Diesmal waren wir auch wieder eine kleine Runde im Wald am Hof spazieren. Nach 43 min und knapp 3km waren wir wieder am Stall.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 25. November bis 01. Dezember 2013



  • 19.11.2013: Die Reistunde am Dienstag Abend fiel für und aus. Hoppi hatte rechts eine richtig dicke Beule am Kiefer, er fraß aber normal. Geritten bin ich dann lieber nicht.

  • 20.11.2013: Ich hatte vorsorglich einen Tierarzttermin gemacht aber die Beule war wieder abgeschwollen. Wohl nur ne Prellung, daher den TA wieder abbestellt.

  • 29.11.2013: Wieder Stunde bei der neuen RL. Heute lief es solala. Ich war ziehmlich wackelig heute und Hoppi etwas zu flott, aber es ging. Besonders die rechte Hand war schwieriger. Immerhin ist sein Gangwerk wieder in Ordnung und das Knie hat auch nicht geharkt.

  • 01.12.2013: Meine Schwester hatte Probestunde für das Weihnachtsreiten und danach sind wir nur noch kurz Spazieren. Hoppi hatte sozusagen Pause.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 18. bis 24. November 2013



  • 19.11.2013: Reistunde am Dienstag Abend. Zweite Stunde ohne Sattel. Vom Cavaletti aus kam ich wieder alleine hoch und die Stunde lief auch gut. Ich war zwar noch wackelig aber sicherer wie am Freitag und so konnte ich auf beiden Händen mehr traben und auch besser sitzen. Rechte Hand ist nach wie vor schwieriger. Für Galopp und Cavaletti ist mir das aber viel zu wackelig, da brauche ich mehr Übung.

  • 20.11.2013: Da es nun recht kalt wird hab ich Hoppi seine neue Decke draufgemacht. Auch eine fedimax aber großzügiger geschnitten mit highneck, größerem Schweiflatz und längeren Seiten. Er sieht nun aus wie ein Astronaut ;-)

  • 22.11.2013: Wieder Reistunde bei der neuen RL. Zuerst fühlte ich mich wieder total unsicher ohne Sattel aber nach ein paar Trabrunden lief es wieder gut. Auch die rechte Hand klappte diesmal besser.

  • 24.11.2013: Ausritt nach Warwer Sand. Mangels Sattel bin ich aber lieber mit Hoppi an der Hand gelaufen. Auf dem Weg dorthin etwa 20 min vom Stall weg ist ein Miteinstellerpferd mit seiner RB leider gestolpert und auf dem Asphalt auf die Beine vorne gefallen so das beide Vorderfußwurzel- und Fesselgelenke abschürfungen hatten und eines auch etwas blutete. Sie ritt dann mit einer anderen Miteinstellerin zurück zum Stall und die 3 Ponyfreunde und ich gingen weiter nach Warwer Sand. Dort liefen wir eine schöne Runde und ich trabte auch ein paar mal an der Hand mit Hoppi. Ansonsten sind die Ponys noch einige Wege ohne mich galoppiert. Nach 12,07 km und 2:38 Stunden waren wir wieder am Stall.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 11. bis 17. November 2013



  • 12.11.2013: Reistunde am Dienstag Abend. Hoppi ist wieder gut drauf und lief schön vorwärts, hat Spaß gemacht. Der rechtsgalopp klappte auch wieder. Am Ende sind wir auch im Trab übers mittelhohe Cavaletti.

  • 13.11.2013: Heute hatte es endlich mit einem Sattlertermin geklappt. Wir hatten eine Frau von Doma Classica da. Ich hab bei Hoppi verschiedene Modelle ausprobiert. Es stellte sich auch heraus, dass Hoppi rechts einige Baustellen hat. Eine Verhärtung in der Muskulatur am Widerist rechts, hinterer Rücken rechts war empfindlich und rechts war schlechter bemuskelt. Das Probereiten klappte aber gut. Hoppi zeigte gleich mit wechen Kissen er am besten lief, er bekommt spanische Kissen mit weicher Füllung und breiter Auflage die nach hinten hoch schwingen. Mir gefielen vom sitzen bzw. reiten die Dresurmodelle am Besten. So gibts nun einen Dressursattel mit Spanischen Kissen in Dunkelbraun/Schwarz. Hoppi wurde komplett vermessen und nun dürften wir mind. 6 Wochen warten. Insgesamt kostet mich der Sattel 1.100 EUR, bin damit sehr zufrieden da man so viele Extrawünsche realisieren kann und die Kissen mit Kammerweite, Wirbelkanalweite, Schulterausschnitt und versetzter Gurtung auf Hoppi abgestimmt werden. Ich freu mich schon...allerding werde ich die Zeit bis dahin ohne Sattel überbrücken...dass wird schon.

  • 15.11.2013: Erste Reitstunde ohne Sattel. Vom Cavaletti aus kam ich sogar alleine hoch *freu*.  Ganz schön wackelig , da ich auch kein Reitpad o.ä. drauf hatte, aber ich gewöhnte mich drann und konnte auch etwas traben. Besonders die rechte Hand ist wackelig, da Hoppi hier gern nach innen drängelt und mich aus dem Gleichgewicht bringt. Unsere neue RL hat mir auch gute korrekturen gegeben. Obwohls wackelig war war das mein bester Ohnesattelritt bisher.

  • 16.11.2013: Fuchsschwanzjagd vom Reitverein. Meine Schwester ritt mit Häska mit. Hoppi hatte Pause und bekam aber Leckerlies.

  • 17.11.2013: Damit Häska nach der Jagd noch etwas Bewegung hatte machten wir Morgens zunächst einen Spaziergang mit den Pferden im Wald am Hof und gingen danach noch kurz in die Halle. Ich versuchte mit am Schulterherein an der Hand mit Trense, was mir die neue RL Freitags als Lockerungsübung für Hoppi gezeigt hatte. Klappt ganz gut und er kaute auch brav ab. Danach gabs Futter und wir fuhren nach Hause.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 04. bis 10. November 2013



  • 05.11.2013: Nach dem Austitt vom Sonntag war Hoppi heute super drauf und auch motiviert. Traben klappte auf beiden Händen und auch galoppiert sind wir rechte Hand 3 mal. Am Ende sind wir auch einige Male über ein mittleres Cavaletti. Hat richtig Spaß gemacht und Hoppi hat heute gut geschwitz.

  • 08.11.2013: Zuerst waren wir im Reitladen Nachschub an Jodogel gegen Strahlfäule kaufen als Profilaxe. Danach hab ich meiner Schwester beim Springen zugeguckt und gefilmt. Von 20-21 Uhr war dann wieder Reitstunde. Wir haben ab heute wohl Freitags eine neue Reitlehrerin. Sie ging gut auf uns ein. Hoppi lief heute mäßig, aber er trabte immerhin und rechts sind wir auch einmal galoppiert (aus dem Schritt). Besonders hat sie auch auf meinen Sitz, die Hände und Körperhaltung geachtet und das ich mit Hoppi langsamer im Trab werde durch langsameres aufstehen. Damit lief er auch viel besser. Ich freu mich wenn die neue RL bleibt, so haben wir Di. und Fr. bei verschiedenen RL, kann nicht schaden.

  • 10.11.2013: Ausflug zur Geländeanlage der Reitschule Siek. Ich bin mit Hoppi nur über die Anlage gelaufen und habe geknipst und hab ihn an der Hand über die kleine Autoreifenhürde springel lassen. Er hat hinten rechts ne Wunde am Bein und es war leicht dick, so hab ich die meiste Zeit geführt auf dem hin und Rückweg. Nach 3:16 Stunden und 12,38 km waren wir wieder am Stall.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 28. Oktober bis 03. November 2013



  • 28.10.2013: Heute waren wir kurz bei Hoppi, er wurde geimpft.

  • 29.10.2013: Dienstagsreitstunde. Hoppi lief nicht so gut, sein Knie harkte öfter, wir ritten nur Schritt.

  • 01.11.2013: Erst war Jutta zum Hufemachen da. Bei Hoppi ist alles ok. Danach filmte ich meine Schwester auf Hässi in der Springstunde. Von 20-21 Uhr hatten wir wieder Unterricht. Es lief wie Dienstag, nur das er einen guten motivierten Schritt ohne Knieharker hatte, Traben ging trotzdem nicht recht.

  • 03.11.2013: Meine Schwester war auf einem Geburtstag, so ritt ich mit 2 Miteinstellerinnen aus. Wir blieben jedoch, da es etwas stürmisch war im Wald am Hof. Hoppi war ganz gut drauf. Am Anfang lief er noch stakzig im Trab aber das besserte sich. Ein paar Galopphüpfer und einmal buckeln waren auch dabei. Nach 2:15 Stunden und 14,19 km waren wir wieder am Stall.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 21. bis 27. Oktober 2013



  • Hier waren wir 1 Woche im Urlaub. Meine Schwester hat Hoppi betreut, geputzt und ihm Leckerlies gegeben. Ansonsten hatte er Pause. Am Abend des 27. 10 waren wir dann noch kurz am Hof und Hoppi hat einen Apfel bekommen.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 14. bis 20. Oktober 2013



  • 15.10.2013: Dienstags-Reitstunde

  • 18.10.2013: Freitags-Reitstunde

  • 20.10.2013: Gemütlicher Ausritt mit meiner Schwester im Wald am Hof. Wir waren 8,33 km bzw. 1:32 Stunden unterwegs.

-----------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 07. bis 13. Oktober 2013



  • 08.10.2013: Dienstags-Reitstunde

  • 11.10.2013: Freitags-Reistunde

  • 13.10.2013: Große Runde nach Warwer Sand mit meiner Schwester, Freundin B. und Miteinstellerin E. Unser Papa war auch dort zum Knipsen. Wir waren 18,92 km bzw. 2:47 Stunden unterwegs.

Zurück zum Seiteninhalt